Hello and welcome to my first INTERIOR Blogpost

Hello and welcome to my first INTERIOR Blogpost ⇒

Lange habe ich mir Gedanken darüber gemacht, mit welchem Thema ich meinen ersten Blogpost in dieser Kategorie starte. Einerseits hatte ich tausend #Ideen und andererseits wieder gar keine… Aber dann bin ich relativ schnell fündig geworden, denn 🙂 einiges im Haus ist noch nicht ganz fertig, Lampen fehlen, Fußleisten, das ein oder andere Möbelstück – nur Deko, die hab ich um wahrscheinlich drei Häuser einzurichten. Erkennt sich da zufällig jemand wieder ?

Naja, demnach ist meine Auswahl auf das Schlafzimmer gefallen. Das ein oder andere fehlt hier zwar auch noch, aber dafür bleibt es in den folgenden Blogposts spannend !

Kommen wir nun zum Schlafzimmer. Dieser Raum ist, abgesehen von der unteren Etage mit dem riesigen Wohn- Küche- Essbereich, der geräumigste.
Dies hat verschiedene Gründe.
Zum einen liebe ich ganz einfach den Platz!
Platz zu haben zum Koffer packen/auspacken – Hello Chaos – am Wochenende länger im Bett zu lümmeln oder einfach mit dem Laptop im Bett zu sitzen und zu schreiben… Kennt ihr auch das Gefühl nach einer Reise Heim zu kommen und das erste Mal wieder im eigenen Bett zu schlafen… ? Ich liebe das großzügige Raumgefühl, das keinesfalls selbstverständlich ist.


Zum anderen war der Gedanke, dass, bei sich verändernden Umständen das Büro mit ins Schlafzimmer ziehen kann. 

Farben – gibt es bis auf die Pflanzen keine so wirklich. Grautöne, Beige und Weiss passen einfach perfekt zusammen und ziehen sich bei mir durchs ganze Haus.

Damits aber nicht zu ungemütlich kühl wird, haben wir uns für einen Vinylboden in Holzoptik entschieden. Dieser lockert auf und macht warm. 

Der Traumfänger ist übrigens aus Bali  ♥
Ich hab ihn gesehen und mich schockverliebt. Auch wenn ich überhaupt keinen Platz mehr in meinem Backpack hatte, der musste mit. Und ich finde, der hat echt einen ehrenvollen Platz bekommen… 

Home